Weltmeister Österreich 2020

Das Jahrbuch zum Wirtschaftsstandort
Pressefotos

Bildbeschreibung und Fotocredits in der Galerie

Fotogalerie von der Veranstaltung: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/20419

Presseunterlagen

Presseinformation
Wien, 26.9.2019

Weltmeister Österreich 2020

Das Jahrbuch zum Wirtschaftsstandort

(Wien, 26. 09. 2019) Österreich feiert Exporterfolge. Das belegen die Außenhandelszahlen für das erste Halbjahr mit Zuwächsen von 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im Juni 2019 haben die Exporte erstmals seit drei Jahren die Importe überstiegen. Das gesamte Handelsvolumen erreichte mit 157 Milliarden Euro einen neuen Höchstwert. Maßgeblich verantwortlich sind hierfür die zahlreichen Weltmarktführer aus den verschiedensten Branchen sowie die Hidden Champions, die in teilweise engen Nischen als Europa- oder sogar Weltmeister agieren. Dazu kommen top-innovative Startups und herausragende Born Global Champions.

Von den Ideen und Leistungen dieser Unternehmen handelt Weltmeister Österreich 2020, das Jahrbuch zum Wirtschaftsstandort. Unternehmensporträts und Exklusivinterviews mit den Firmenchefs zeigen übersichtlich und abwechslungsreich die Erfolgsgeheimnisse dieser Vorzeigeunternehmen auf. Deren enorme Bedeutung für Österreichs Wirtschaft ist offensichtlich: Sechs von zehn Euro des BIP werden im Außenhandel generiert, jeder zweite Arbeitsplatz hängt direkt oder indirekt vom Exportgeschäft ab. Mit einem Anteil von 40,4 Prozent sind übrigens Maschinen und Fahrzeuge nach wie vor die Spitzenreiter bei den Exporten nach Warengruppen.

 

So wird’s gemacht – Erfolgsgeheimnisse und mehr

Innovative Produkte und neue Verfahren gibt es in Österreich so weit das Auge reicht. Damit alleine ist jedoch der Erfolg am Weltmarkt nicht garantiert. Auch die wertorientierte Firmenkultur ist für das Wohl der Unternehmen entscheidend, wie in Weltmeister Österreich zu lesen ist. Von innovativem Stillstand ist man dennoch weit entfernt. Die österreichischen Firmen haben bei Investitionen in Forschung und Entwicklung deutlich angezogen. Gefördert und belohnt werden technische Innovationen mitunter mit dem renommierten Houskapreis, dem ein eigenes Kapitel im Buch gewidmet ist. Österreichs größter privater Preis für anwendungsnahe Forschung wurde zuletzt etwa für Robotersensorhäute und neue Quantencomputer vergeben.

Das Jahrbuch gibt zudem Einblicke in die für den Wirtschaftsstandort relevanten Branchen. Dazu gehören die Telekommunikationsindustrie ganz aktuell mit 5G, die Holzverarbeitung mit lebhafter Baukonjunktur im In- und Ausland, die Tagungsindustrie mit steigenden Nächtigungen oder  – auch wenn man es nicht erwarten würde – der Sport.

 

Erfolgsstandort

Im Bundesländervergleich sind Steiermark und Kärnten aktuelle Wachstums-Spitzenreiter beim Bruttoregionalprodukt. Dazu passt, dass gerade in Klagenfurt rund um den Flughafen die neue Aviation City mit Logistikzentrum und Technologiepark entstehen soll. Eine Milliarde Euro ist hierfür veranschlagt.

Auch für Wien ist der Flughafen ein wichtiger Standortfaktor, denn mit über 200 Zielen verwandelt er die Bundeshauptstadt zur Drehscheibe für ganz Europa und darüber hinaus. Gleich mehrere Kapitel werden im Weltmeister Österreich Wien gewidmet – etwa als Heimat für industrielle Aktivitäten oder als Top-Wirtschaftsstandort mit innovativen Angeboten in Sachen Betriebsansiedlungen, Förderungen und digitaler Baueinreichungen. Erfolgreiche Unternehmen aus Wien sind mitunter Legitary, ein Spin-off der TU Wien, das im Juni 2019 beim weltweit wichtigsten Wettbewerb für Musik-Startups siegte, oder das Wiener Center for Digital Production (CDP), das insbesondere KMUs bei der Digitalisierung und Automatisierung unterstützt und sich derzeit auf steilem Erfolgskurs befindet.

 

Weltmarktführer und Hidden Champions

Weltmeister Österreich holt wahre Weltmarktführer vor den Vorhang – etwa die TÜV Austria Group, die mit Sicherheit und Qualität Unternehmen zu gesundem Wachstum verhilft,  sowie Ziegelhersteller Wienerberger mit 200-jährigem Jubiläum und CEO Heimo Scheuch im Exklusivinterview. Der Simacek Facility Management Group wird ebenso ein Kapitel gewidmet über den Mehrwert der Digitalisierung für Kundenzufriedenheit und Umwelt. Lenzing, weltweit erfolgreich mit Zellstoff und Fasern, ist mit seiner zunehmenden Positionierung als Consumer-Brand präsent und Spritzgießmaschinen-Hersteller Engel mit der Elektromobilität als Innovations- und Wachstumstreiber.

Weniger bekannt aber dennoch im Jahrbuch als Vorzeigeunternehmen vertreten sind die Firmen Frux und Aspöck. Mit namhaften Referenzkunden und marktreifen Produkten steht bei Vertriebssoftwareanbieter Frux die weitere Expansion bevor. Die Firma Aspöck brilliert rund um den Globus bereits mit ihren innovativen Lichtsystemen für Fahrzeuge.

 

Über Weltmeister Österreich 2020 – Das Jahrbuch zum Wirtschaftsstandort

Auflage: 15.000 Stück (davon 3.000 Stück englische Fassung)

Umfang: 132 Seiten

Preis: € 27,50

ISBN:
978-3-903254-18-3 (deutsche Fassung)
978-3-903254-19-0 (englische Fassung)

 

Verlag:
MN-Anzeigenservice GmbH
Brehmstraße 10/ 4
1110 Wien
T: +43 1 919 20 – 0
F: +43 1 298 20 – 2231
www.medianet.at