Hirter Bierkochbuch

Aus Leidenschaft für das Echte. Köstliche Rezepte mit und zu Bier
Pressefotos

Bildbeschreibung und Fotocredits in der Galerie

Cover als PDF zum Download

Fotogalerie der Präsentation unter https://www.apa-fotoservice.at/galerie/15945

Presseunterlagen

Presseinformation
Hirt/Wien, 30.10.2018

Hirter Bierkochbuch

Aus Leidenschaft für das Echte

(Hirt, Wien, 30. 10. 2018) Gestern Abend versammelte sich die Food-Bloggerszene Österreichs im Otto Wagners Schützenhaus in Wien, um das druckfrische Hirter Bierkochbuch der Öffentlichkeit zu präsentieren. Auf 104 Seiten werden über 30 eigens kreierte Rezepte der führenden 15 Food-Blogger Österreichs Bier-kulinarisch inszeniert. Enthalten sind darin Speisen mit Bier als Rezept-Grundlage sowie Hauptgänge, Desserts und Salate, bei denen 14 unterschiedliche Hirter Biersorten als optimale Speisenbegleitung dienen. Perfekt in Szene gesetzt werden die neuen Bier-Speisen-Kreationen mittels höchst anspruchsvoller Bilder. Das Hirter Bierkochbuch erscheint am 6. November im Wiener Dachbuch Verlag.

Die Idee für das Hirter Bierkochbuch entstand aus Leidenschaft für das Echte. Ebenso, wie die jüngst medial zu verfolgende Debatte der Kärntner Privatbrauerei gegen die zwei multinationalen Brauerei-Konzerne Carlsberg und Heineken – zu dem die Österreichische Brauunion gehört. Es ist schon ein Teilerfolg, dass das Europäische Patentamt die Patente auf Braugerste, die von den beiden Braugiganten angestrebt wurden, einschränken wird.  „Es zahlt sich allemal aus, mit Leidenschaft für das Echte zu kämpfen. Sei es für ein anspruchsvolles Bier-Kulinarium in Buchform oder für die Patent-Freiheit von Pflanzen und Saatgut. Denn die Frage lautet hier: Wer hat die Gerste erfunden beziehungsweise darf es ein Patent auf Leben geben?“, äußert sich Klaus Möller, Eigentümer und Geschäftsführer der Privatbrauerei Hirt kämpferisch.

15 leidenschaftliche Autoren

Das Motto des Buches lautet: Kochen mit und für Bier. 15 österreichische Top-Foodblogger, mit einer Reichweite von über einer halben Million Menschen, stellen über 30 eigens kreierte Speisen rund um das reiche und geschmackvolle Bierrepertoire der Hirter Privatbrauerei vor. Ob süß, sauer oder pikant, fleischhaltig, vegetarisch oder vegan – hier lässt sich für jeden Geschmack das passende Gericht finden. Das Hirter Bierkochbuch umfasst 14 Biersorten der Kärntner Privatbrauerei. Die vielseitige und detailreiche Darstellung der Hirter Biersorten soll Lust auf mehr machen und zeigen, dass Bier nicht gleich Bier ist. Die Hirter Brauerei ist eine der ältesten noch bestehenden Privatbrauereien Österreichs. Seit 1270 wird hier schon nach dem Reinheitsgebot gebraut, wofür nur die natürlichsten und edelsten Produkte aus der Region verwendet werden. Die Autoren des Hirter Bierkochbuches lesen sich wie das Who is who der österreichischen Food-Blogger-Szene:

Autorinnen und Autoren (@instagram_account)
Angelika Resch (@hellopippa)
Angelika Resch ist eine Food- und Lifestyle-Bloggerin aus dem Herzen der Wachau. Seit 2015 betreibt sie ihren Blog »hellopippa«, wo sie allerlei aus ihrem Leben zu berichten weiß – seien dies Gedanken, Reisen oder eben Kulinarisches. Im Jahr 2017 gab sie außerdem mit »Einfach Backen« (Dachbuch Verlag) ihr Kochbuch-Debüt.

Anna Husar (@alpenkoch)
Anna Husar ist ausgebildete Konditorin und Buchautorin. Seit Jahren schon beschäftigt sie sich mit der Küche aus dem Alpenraum, weswegen ihre Kreationen auch immer einen leichten Alpengeschmack aufweisen. Auf Ihrer Website »Alpenkoch« finden sich zahlreiche traditionelle sowie moderne Rezepte. Gemeinsam mit Ihrem Mann, dem Foodfotografen Antonio, arbeitet Anna zudem als Foodstylistin für kulinarische Magazine und im Werbebereich.

Anna-Sophie Standl (@totallyanna_com)
Anna-Sophie ist das Gesicht hinter »Totally Anna« – ein Food- und Lifestyle Blog, der sich rund um vegane Ernährung, Sport, Reisen, Naturkosmetik und Fashion dreht. Hier teilt sie Tipps und Tricks zu einem gesünderen Lebensstil sowie persönliche Erfahrungen, Erlebnisse und Gedanken.

Catrin Neumayer (@cookingcatrin)
Als Köchin aus Leidenschaft sind Catrin Neumayer österreichische Gerichte, die sie modern und »gelingsicher« interpretiert, eine besondere Herzensangelegenheit: »Das althergebrachte, ursprüngliche Gespür für Emotionen, Regionalität und Saisonalität wieder zu erwecken, ist mir als Grundgedanke für meine Rezepte besonders wichtig.« Als sie 2014 mit ihrem Sohn schwanger wurde, gründete sie ihren vielfach (inter-)national ausgezeichneten Foodblog »Cooking Catrin«. Seither arbeitet sie als Bloggerin, Foodstylistin und Redakteurin.

Christoph Ulreich (@grizztoph)
Als Duo sind Christoph und seine Mutti, die seit ihrer Lehrzeit als Köchin tätig ist, unschlagbar. Während sie jede Menge Erfahrung sowie die nötige Liebe zum Backen mitbringt, ist Christoph als Content Creator fürs Kreative zuständig – das fertige Produkt soll in der heutigen Zeit schließlich auch den Weg ins Internet finden, genauer auf seine Plattform »Grizztoph«.

Ella Josephine Esque (@DerNeueGranatapfel)
Fermente wie Sauerkraut, Kimchi, Joghurt, guter Wein und noch besseres Bier sind ihre große Leidenschaft. Ella Josephine Esque ist in der Südsteiermark aufgewachsen, wo Lebensmittel noch nach alten Traditionen verarbeitet wurden. Dieses alte Wissen probiert sie zu erhalten und mit neuen Einflüssen zu verbinden, die sie während ihres Kunststudiums und auch auf vielen Reisen aufgesaugt hat. Darüber und mehr schreibt sie auf ihrem Blog »Freiwillig aufgesprungener Granatapfel«.

Julia Baumgarten (@missfinnland)
Julia Baumgarten steckt hinter dem Lifestyle-Blog »Miss Finnland«. Dort schreibt sie über Selbstliebe, Veränderungen sowie Berichte über allerlei Persönliches – gespickt mit Rezepten, Sporttipps und Lifestyle-Storys. Selbst sagt sie: »Ich möchte meinen Lesern einen Mehrwert weitergeben. Ihnen zeigen, dass sie nicht alleine sind. Auf so vielen Ebenen.«

Katharina Nowak (@princess.paranoia)
Katharina Nowak ist eine Wiener Bloggerin, die sich vor allem auf die Themenbereiche Fitness, Food und Lifestyle spezialisiert hat. Vor knapp zwei Jahren konnte sie ihr Hobby zum Beruf machen – eine Entscheidung, mit der sie bis heute mehr als glücklich ist.

Leonie-Rachel Soyel (@leonie_rachel)
»I blog because I’m not a good rapper« ist ihr Slogan! Dafür schreibt sie gut und gerne, wodurch sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen konnte. »Leonie-Rachel« ist kein typischer Mode- und Lifestyleblog. Es ist eine Art Tagebuch über das Leben mit all seinen Aufs und Abs. Wobei sich die Autorin am liebsten den schönen Seiten des Lebens widmet, die gutes Essen und das ein oder andere kühle Bier beinhalten.

Lisa Hauser (@Kochmitherz)
Lisa Hauser sprüht vor Leidenschaft und Tatendrang für das, was sie tut – die genussvolle low-carb Ernährungsphilosophie durch Kochrezepte, Workshops und Blogbeiträge für jeden zugänglich zu machen. Die Tiroler Autorin führt seit Anfang 2016 hauptberuflich die »Koch mit Herz Kochschule«, veröffentlichte 2018 ihr erstes Kochbuch und bloggt auf ihrer Website »Koch mit Herz« über gesunde Ernährung, Regionalität, Nachhaltigkeit sowie kulinarisch-sportliche Ausflüge und Reisen.

Martina Peketz (@tinas_kochkunst)
Martina Peketz ist ein gebürtiges Kärntnermadl, das seit Anfang 2018 in der schönen Steiermark lebt – zusammen mit dem besten Partner, ihrer wunderbaren Tochter und von einer Französischen Bulldogge namens »Gismo«. Als ausgebildete Gastronomiefachfrau machte sie ihren Beruf zum großen Hobby und arbeitet Vollzeit als Pflegeassistentin. Kochen und Bloggen bieten ihr einen gelungenen Ausgleich zu Alltag und Beruf.

Nathalie Novak (@callmenatally)
Nathalie Novak ist eine offene und redefreudige Person, die vielleicht manchmal ein wenig kopflos durch die Welt läuft – natürlich in positivem Sinne. Auch ist es ihr unmöglich, einmal »nein« zu Süßem sagen. Um den besonders schönen Dingen im Leben eine Plattform zu geben, gründete sie 2011 ihren Beauty-, Lifestyle- und Food-Blog »Call me Natally«.

Sandra Koch (@inlukaali)
Die gebürtige Allgäuerin Sandra Koch hat im schönen Vorarlberg ihre neue Heimat gefunden. Anhand eigener Kochkreationen gelang es ihr insgesamt 36 kg abzunehmen und sie betreibt nun mit viel Herzblut und Leidenschaft ihre Webpräsenz »Inlukaali«. Via Instagram begeistert sie ihre Follower jeden Tag aufs Neue mit köstlichen Süßspeisen und herzhaften Gerichten.

Stefanie Anich (@stefaniegoldmarie)
Stefanie Anich bloggt auf ihrer Website »Stefanie Goldmarie« über die unterschiedlichsten Lifestyle-Themen. Und natürlich dürfen da auch kulinarische Köstlichkeiten nicht fehlen: »Ich liebe es zu kochen und dabei zu experimentieren. Vor allem, weil ich so meiner Kreativität freien Lauf lassen kann!«

Valentina Volcich (@valentinaballerina)
Sie ist, was ihr Blog »Valentina Ballerina« widerspiegelt: ein Mensch, der gerne isst, selbst gemachtes Essen fotografiert, unbekannte Orte kennenlernen möchte und sich gern mit netten Menschen umgibt, die sie zum Lachen bringen.

Technische Daten:

Titel: Hirter Bierkochbuch: Aus Leidenschaft für das Echte

Autoren/Innen: Angelika Resch, Anna Husar, Anna-Sophie Standl, Catrin Neumayer, Christoph Ulreich, Ella Josephine Esque, Hirter, Julia Baumgarten, Katharina Nowak, Leonie-Rachel Soyel, Lisa Hauser, Martina Peketz, Nathalie Novak, Sandra Koch, Stefanie Anich, Valentina Volcich

Verlag: Dachbuch Verlag

ISBN 978-3-903263-04-8

Produktform: Gebundene Ausgabe (Hardcover)

Kategorie: Kochbuch

Seiten: 104

Sprache: Deutsch

Größe: 170 x 240 mm

Veröffentlichung: 06.11.2018

Produktseite: https://dachbuch.at/buecher/hirter-bierkochbuch-aus-leidenschaft-fuer-das-echte/